Bitte beachten Sie

 

Die Bestellung der Covid Impfstoffe muss immer 14 Tage vor geplanter Impfung erfolgen, diese ist immer Dienstags, dadurch kann es zu Wartezeiten bei Impfterminen kommen.

Wir haben hier keinen Einfluss.

Wegen der begrenzten Haltbarkeit können keine großen Überbestände bevorratet werden, eine Vernichtung sollte aus moralischen Gründen nicht stattfinden. Neben der normalen Praxistätigkeit können wir nur eine begrenzte Anzahl von Impfungen durchführen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Auffrischung Covid

 

Personen, bei denen nach einer vollständigen Impfserie möglicherweise keine ausreichende oder eine schnell nachlassende Immunantwort vorliegt, wird eine Auffrischungsimpfung beziehungsweise eine weitere Impfung im Sinne einer gesundheitlichen Vorsorge angeboten.

Zu diesen Personen gehören insbesondere Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeeinrichtungen, in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und in weiteren Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen, Personen mit einer Immunschwäche oder Immunsuppression, pflegebedürftige Menschen in ihrer eigenen Häuslichkeit und Menschen ab 80 Jahren. Auch Beschäftigten in Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen wird auf eigenen Wunsch eine Auffrischungsimpfung angeboten. Eine Auffrischungsimpfung kann zudem in Erwägung gezogen werden bei Personen, die aufgrund ihrer Berufstätigkeit ein besonders hohes Risiko haben, sich mit SARS-CoV-2 anzustecken. Des Weiteren kann eine Auffrischungsimpfung nach individueller Abwägung, ärztlicher Beratung und Entscheidung wahrgenommen werden von Personen ab 60 Jahren. Auch Personen, die eine vollständige Impfserie mit einem Vektor-Impfstoff erhalten haben, wird im Sinne einer gesundheitlichen Vorsorge eine weitere Impfung angeboten: Dies betrifft Personen, die zwei Impfstoffdosen Vaxzevria® von AstraZeneca oder eine Impfstoffdosis COVID-19 Vaccine Janssen® von Janssen Cilag International / Johnson&Johnson oder die eine Impfstoffdosis eines Vektor-Impfstoffs nach einer nachgewiesenen Infektion mit dem neuartigen Coronavirus erhalten haben. Alle genannten Auffrischungsimpfungen bzw. zusätzlichen Impfungen werden mit einer einmaligen Impfstoffdosis mit einem der beiden mRNA-Impfstoffe (Comirnaty® oder Spikevax®) frühestens sechs Monate nach Abschluss der ersten Impfserie durchgeführt.(Quelle: Zusammen gegen Corona)

 

 Für die Patienten mit Termin oder bereits erfolgter Anmeldung: 

 

In Vorbereitung auf die Impfung bitten wir darum, dass Sie sich den folgenden Frage- und Aufklärungsbogen herunterladen und ausgefüllt zum Termin mitbringen. Das erleichtert uns den Ablauf. Notieren Sie sich etwaige Fragen zur Impfung.

 

Biontech Pfizer / Moderna

Aufklärung und Einwilligung

 

Eine Impfung ist nur mit Termin möglich. Bitte seien Sie am Tag der Impfung, resp. am Tag davor erreichbar, falls die gelieferte Impfstoffmenge nicht der Bestellung entspricht. Wir haben hierauf keinen Einfluss.

 

Vor der Impfung haben Sie die Gelegenheit, mit dem Arzt zu sprechen.

Impfung

 

hier haben wir den aktuellen Link zum Aufklärungsbogen des Impfstoffs zur Info für Sie hinterlegt.

 

Aufklärungsbogen Covid 19 Impfung, RNA Impfstoff, RKI / Grünes Kreuz

COVID Antigen Testung

 

Wir führen Antigentestungen nach Rücksprache und Indikation durch, Bitte vorher einen Termin vereinbaren. Da die Schnellteste oft vergriffen sind, kann es zu Engpässen kommen.

 

Diese Testungen sind momentan im Regelfall, außer für medizinisches oder pflegendes Personal,oder nicht impfbare Personengruppen, eine Selbstzahlerleistung und werden von den gesetzl. Kassen nicht übernommen.

Die Kosten werden nach GOÄ abgerechnet und belaufen sich auf  ca 15€

 

 

Hier haben wir einige Informationen des RKI über Infektionskrankheiten für Sie verlinkt

 

Kirsten Höhn

Fachärztin für

Allgemeinmedizin
Haspelstraße 35
67657 Kaiserslautern


Tel.: 0631- 68031220

Fax: 0631- 68031222

Medikamententelefon:

       0631- 68031221

 

In dringenden Fällen

 

Außerhalb der ange- zeigten Sprechstunden,  vor Öffnen der Bereit- schaftsdienstzentrale

 

0152 593 01 586

 

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht !

Wenn gewünscht und einverstanden mit den Datenschutzrichtlinien auch per Whats App, keine Rezept oder Üw Wünsche!

 

Lebensbedrohliche Notfälle

112 wählen

 

Die Praxis befindet sich direkt neben der Theodor Heuss Grundschule, Ecke Blutacker , bitte geben Sie die Hausnummer 37 in Ihr Navigations-system ein.

 

Kirsten Höhn

Fachärztin für

Allgemeinmedizin
Haspelstraße 35
67657 Kaiserslautern


Tel.: 0631- 68031220

Fax: 0631- 68031222

Medikamententelefon:

       0631- 68031221

 

In dringenden Fällen

 

Außerhalb der ange- zeigten Sprechstunden,  vor Öffnen der Bereit- schaftsdienstzentrale

 

0152 593 01 586

 

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht !

Wenn gewünscht und einverstanden mit den Datenschutzrichtlinien auch per Whats App, keine Rezept oder Üw Wünsche!

 

Lebensbedrohliche Notfälle

112 wählen

 

Die Praxis befindet sich direkt neben der Theodor Heuss Grundschule, Ecke Blutacker , bitte geben Sie die Hausnummer 37 in Ihr Navigations-system ein.